E-Motorspezialist MOTEG mit neuem Markenauftritt

January 06, 2021 – Flensburg

E-Motorspezialist MOTEG mit neuem Markenauftritt von SMACK Communications

Mittwoch, 6. Januar 2021, Launch der neuen Website und neues Corporate Design für einen der innovativsten deutschen Entwickler und Hersteller von elektrischen Antriebssystemen

MOTEG entwickelt und produziert Elektromotoren und Nebenaggregate für mobile Anwendungen, die um ein vielfaches kleiner, leichter, geräuscharmer und leistungsstärker sind als derzeit auf dem Markt üblich. Auch die Entwicklungszeit bei MOTEG ist in der Regel 3 x schneller als bei anderen Anbietern.

Dieser technologische Vorsprung wird jetzt auch in der gesamten Kommunikation erlebbar. Angefangen beim neuen Unternehmenslogo mit dem Claim „Electric Drive Engineering“, über die komplette Überarbeitung des Corporate Designs und aller Bildwelten bis hin zur frisch gelaunchten Unternehmenswebseite www.moteg.de.

„Unsere Kunden kommen aus dem Bereich Automotive, derzeit vor allem Nutzfahrzeuge, und aus dem Bereich Aviation. SMACK Communications hat uns hier bei der Positionierung unterstützt und diese dann auch sehr gut in ein differenzierendes Markendesign umgesetzt“, so Dr. Siegfried Götz, Unternehmensgründer und Geschäftsführer bei MOTEG.

MOTEG gehört zu den wenigen E-Motorenherstellern, die auch für die Luftfahrt zertifiziert sind. Das Unternehmen hat vor allem im Bereich Automotive ambitionierte Wachstumsziele in Europa, USA, Australien und Asien.

Mit dem Launch der neuen Website wurde ein wichtiger Meilenstein für die nächsten Entwicklungsschritte des Unternehmens und den weiteren Ausbau des Produktportfolios gelegt. E-Mobilität ist ein weltweiter Megatrend und Wachstumsmarkt. Als innovatives und agiles Unternehmen mit hohem Entwicklungspotenzial, ist es Zielsetzung mit dem neuen Auftritt Kunden und Investoren gleichermaßen anzusprechen.

„Wir sind mit Leidenschaft Ingenieure und wollen die besten Elektroantriebe für mobile Anwendungen bauen. Die neue Website ist dafür ein wichtiger Vertriebskanal“, bekräftigt Henning Brodersen, Director Technology.


Über MOTEG

MOTEG entwickelt und produziert die nächste Generation von intelligenten Antriebssystemen für die effiziente Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen und -maschinen, PKWs und Flugzeugen. Das Unternehmen wurde 2014 von dem erfahrenen Automotive Manager und Ingenieur Dr. Siegfried Götz gegründet. Es gehört zu den 5 deutschen Unternehmen, die von der Green Deal Initiative der EU unter 20.000 Bewerbern zur Förderung ausgewählt wurden. Seit 2019 ist auch die Hirschvogel Venture Group beteiligt. Kernmärkte sind Europa, Nord-Amerika, Australien und Asien. Zu den Kunden zählen u.a. Jenoptik, ZF, Faun Umwelttechnik, Bluebus und Eurabus. Hauptsitz ist Flensburg, eine Geschäftsstelle gibt es in Nanjing/China.

www.moteg.de

Über SMACK Communications

Die Berliner Strategie- und Kommunikationsagentur wurde 1997 von Regula Bathelt und Martin Bruss gegründet und gehört zu den Pionieren für integrierte Kommunikation. Die cross-medial arbeitende Agentur ist spezialisiert auf den B2B-Markt und unterstützt deutsche Unternehmen – meistens als Leadagentur – bei ihren internationalen Marketingaktivitäten und bei der Investorenkommunikation. Zu den Leistungen zählen: Strategic Branding, Creative Concepts, Experience Design sowie Web- und E-Commerce-Lösungen. Aktuelle Kunden sind u. a. die RKW Group, Vitruvia Medical Group, DockChemicals, NORMA Group.

www.smack-communications.com

Ansprechpartner für die Presse:

MOTEG GmbH, Manuela Isbrecht
Lise Meitner St. 2
24941 Flensburg
T +49(0)461 48087210, info@moteg.de


Grundsteinlegung neuer MOTEG Produktionsstandort

09/2020 – Handewitt
Anfang September fand die Grundsteinlegung für die neue Produktionshalle der MOTEG in Handewitt in der Nähe Flensburgs statt. Hier sollen ab Frühjahr 2021 die Motoren sowie elektrischen Kompressoren und Lenkhilfepumpen der MOTEG produziert und gebaut werden. Gegenüber dem bestehenden Produktionsstandort verdreifacht die MOTEG hierdurch seine Produktionskapazität auf bis zu 50.000 Einheiten pro Jahr und kommt somit der steigenden Nachfrage der Kunden nach.

Ab Herbst 2021 soll dann auch die Entwicklung, Geschäftsführung sowie alle anderen Abteilungen der MOTEG an den neuen Standort verlegt werden. Hierfür wird ab Frühjahr 2021 auf dem Gelände der Bau eines zusätzlichen Gebäudes erfolgen.


EU fördert MOTEG für seinen Beitrag zum Europäischen Green Deal

Der Europäische Innovationsrat (EIC) hat die MOTEG GmbH für seine innovativen elektrischen Kompressoren und Lenkhilfepumpen für elektrische Busse und Lkw gefördert. Hintergrund ist der Beitrag der MOTEG Nebenaggregate zu einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Mobilität im Nutzfahrzeugsektor.

Artikel lesen

Neuer Anteilseigner MOTEG

Die MOTEG GmbH hat mit dem strategischen Investmentarm der Gesellschafter der Hirschvogel Automotive Group, der Ceravis Incubation GmbH, am 8. August 2019 eine enge Kooperation geschlossen. Dazu beteiligte sich die Ceravis an der MOTEG GmbH.

Herr Dr. Siegfried Götz, Gründer und Mehrheitsanteilseigner der MOTEG GmbH und die Ceravis Incubation GmbH als zweitgrößter Anteileigner der MOTEG GmbH werden künftig in enger Abstimmung die Zukunft der MOTEG GmbH gestalten, hin zu einem global anerkannten Unternehmen im Kontext der Elektrifizierung der Mobilität.

Hintergrund dieser Partnerschaft ist u.a., dass sich die MOTEG als junges innovatives Unternehmen in dem Geschäftsbereich der Elektromobilität bereits einen Namen gemacht hat und mit ihrem ausgezeichneten Know-how auf dem Gebiet der E-Motoren Entwicklung und Produktion die Hirschvogel Gruppe zukünftig bei verschiedenen Produktentwicklungen unterstützen wird. Weiterhin hat die MOTEG mit ihren Nebenaggregaten (Lenkhilfepumpe, Druckluftkompressor) für elektrische Nutzfahrzeuge ein technologisch führendes Produkt entwickelt, das inzwischen weltweit nachgefragt wird. Marktstudien zeigen, dass das globale jährliche Marktpotential für diese Produkte perspektivisch zu einen Milliardenmarkt anwächst. Hier wird die Hirschvogel Gruppe, als weltweit etablierter Zulieferer für die Automobilindustrie, die globale Skalierung der MOTEG Produkte und deren Produktion unterstützen.