Moteg Elektromobilität

Permanenterregte Synchronmaschine

Die permanenterregte Synchronmaschine, auch PM-Maschine oder PMSM genannt, gehört zur Gattung der Synchronmaschinen und definiert sich dadurch, dass die Erregung des Rotors über Permanentmagnete, seltene Erden oder Ferrite, realisiert wird. Sie zeichnet sich durch hohe Effizienz und hohe Leistungsdichte aus, da durch die Erregung der Permanentmagnete die Rotorverluste dementsprechend klein ausfallen. Die PM-Maschine kann als Elektromotor und auch als Generator betrieben werden.