Moteg Elektromobilität

Asynchronmaschine oder ASM

Die Asynchronmaschine (ASM), oder auch Induktionsmaschine, ist eine Drehstrommaschine, bei dem der Rotor mit einer Drehzahldifferenz dem Drehfeld nachläuft. Die prozentuale Abweichung der Drehzahl wird als Schlupf bezeichnet. Der Rotor kann entweder als Kurzschlusskäfigrotor oder als Schleifringrotor ausgeführt werden. In beiden wird durch den Schlupf Strom induziert, welcher für die Generierung des Drehmomentes verantwortlich ist. Mit zunehmender Last wird der Schlupf größer. Die Asynchronmaschine kann als Elektromotor, sowie als Generator betrieben werden.